Luftkissen-Kuppel

Sechseckige Luftkissen aus Plastik wurden über Reissverschlüsse zu einer begehbaren Kuppel zusammengefügt.Es entstand so,im Sinne der POP-Art ein lichtdurchflutetetes Ur-Haus für Zusammenkunft und Entspannung. Das Haus wurde am Architekturkongress 1970 in Wien aufgestellt.

Projekt:  Luftkissen-Kuppel Arch. Kongress 1970 Wien

Architekten:  Kohlmaier, v. Sartory